StartseiteVeranstaltungenWalesWhiskyBezugsquellenHelfenÜber die ADWNWhisky-ClubsBücher und CDsFotosTipps und LinksJenseit des TweedGästebuchSitemap

Helfen:

Geschichte und Wissenswertes

Plüsch

Für Karl

Fifteen

Fröhliche Weihnachten für alle!

Whiskyweltreise

The Sleeping Warrior

Not available anymore

Cöpenicker Celtic Inter Fair Pur Festival

German Master Class

The Ambassador's Tasting

Ü30

Ansbacher Allerlei

Sechs senkrecht

The Western Isles - Part Two

The Western Isles - Part One

Die sieben Schwaben

Deutschland gegen Österreich

In Vorbereitung

In Vorbereitung:

Back to Life, back to Reality

Distillery Only

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Impressum

... back to the Roots

Mal ehrlich! Nervt es Sie als Whisky Connoisseur nicht manchmal auch, wenn Ihnen die 2891. Super-Sonderabfüllung eines gerade einmal sechs Jahre alten Malts, drei Tage "gefinished" in Chateau la merde du paps de Schuett de brueneau, für schlappe, ja geradezu supergünstige 139 Euro angeboten wird.
Zugegeben, eine tolle Farbe irgendwo zwischen frisch poliertem Mahagoni und abgestandener Cola hat er ja, doch der Nachklang ist wieder genauso schnell weg wie das tolle Aroma, das die Nase gerade doch noch wahrnahm. Was bleibt ist der Geruch von Chateau la ... (ach, lassen wir das besser).
Machen wir's kurz: Wünschen Sie sich nicht auch manchmal wieder einen geradlinigen zehn- oder zwölfjährigen Malt, ausgereift und ausgewogen, ohne Schnickschnack und Zuckerkulör und einfach nur im Bourbonfass, bestenfalls noch in einem Sherryfass gelagert?
In diesem Benefiz-Whisky-Tasting werden Sie die Gelegenheit dazu haben.